Dem risikoaversen Anleger auf der Spur

Investoren schmerzen Verluste stärker als spiegelbildliche Gewinne sie zufrieden stellen. Aber ab wann sind Verluste für Anleger nicht mehr tolerierbar? Der Versuch einer Annäherung.

Ali Masarwah 16.11.2012

Wer in diesen Tagen über die Verhaltensweisen von Privatanlegern spricht, könnte den Eindruck gewinnen, dass die Rede von einem scheuen Reh ist: Wie lange halten Investoren bei Verlusten still und wann geben sie Fersengeld und verkaufen ihre Fonds oder Aktien? „Unsere Umfragen haben ergeben, dass die Grenze bei vielen Investoren etwa bei 10% liegt“, sagte Manfred Hübner, Kapitalmarktexperte und Fondsmanager bei Sentix Asset Management, auf der diesjährigen Morningstar Investment Conference am 14. November in Frankfurt.

Anders argumentierte auf unserer Konferenz Luca Pesarini, der den defensiven Mischfonds Ethna Aktiv managt. Er zieht die Grenze bei 4-5%. Pesarinis Ziel ist es, in jedem Jahr Verluste zu vermeiden. Dass das 2008 und 2011 nicht gelang, haben ihm Anleger indes offenbar nicht übelgenommen. Der Ethna Aktiv E zählt mit einem Fondsvermögen von 2,27 Milliarden Euro zu den Schwergewichten unter den Mischfonds am Markt. Der maximale Verlust beim Ethna Aktiv betrug in einem Kalenderjahr 3,9%. Das war 2008. 

Wer 2008 kein Geld verlor, hat Quasi-Legendenstatus erlangt

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar