Für ETFs war 2019 ein Jahr der Superlative

Verwaltetes Vermögen schießt gegenüber Ende 2018 um über 40 Prozent nach oben. Rekordzuflüsse treiben Wachstum ebenfalls deutlich voran. Der Morningstar ETF-Absatzbericht für ETFs in Europa 2019.  

Ali Masarwah 06.01.2020

Wer glaubte, dass das Jahr 2017 einzigartig für ETFs sein würde, sah sich getäuscht. Das Geschäft mit börsennotierten Indexfonds hat in Europa im Jahr 2019 neue Höhen erreicht und das bisherige Rekordjahr deutlich in den Schatten gestellt. Sowohl die Mittelzuflüsse als auch das verwaltete Vermögen erreichten neue Höchststände. Gegenüber Ende 2018 stiegen die Vermögenswerte in ETFs von 658 Milliarden auf 923 Milliarden Euro. Das entspricht einem Plus von über 40 Prozent. Dies geht aus den Morningstar-ETF-Daten per Ende Dezember 2019 hervor. 

Getragen wurde dieser Zuwachs von einem marktbedingten Anstieg der Vermögenswerte um gut 136 Milliarden Euro und Zuflüssen in Höhe von 107 Milliarden Euro. Organisch wuchsen börsennotierte Indexfonds (ohne Geldmarkt-ETFs) um knapp 16,5 Prozent. Zum Vergleich: aktiv verwaltete Fonds verbuchten ein organisches Wachstum von nur 1,1 Prozent in den zwölf Monaten per Ende November 2019. (Die Mitteflussdaten für aktiv verwaltete Fonds per Ende Dezember werden erst Mitte Januar final berechnet).

Getragen wurden die Zuflüsse im vergangenen Jahr vor allem von Aktien- und Renten-ETFs. Bemerkenswert ist dabei allerdings, dass Renten-ETFs höhere Zuflüsse verbuchten als ihre Aktien-Pendants, auch wenn das verwaltete Vermögen in Aktien-ETFs gut 2,5-mal so hoch ist wie das Vermögen in Renten-ETFs, wie aus der unteren Tabelle hervorgeht. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar