Am Puls der Aktienmärkte: Bewertungen, Moats und Chancen

Wir gehen zwar von einem Rückgang des weltweiten BIP in diesem Jahr aus, halten aber nichts von Doomsday-Szenarien und sehen nach den Kursstürzen Werthaltigkeit in der Unternehmenswelt.

Kurzfristig werden die Nachrichten rund um die Coronakrise wahrscheinlich noch hässlicher werden, aber es gilt, auf die Perspektiven zu achten. Die verstärkten kollektive Anstrengungen weltweit werden unserer Meinung nach in den nächsten neun Monaten zu einer Eindämmung des Coronavirus-Ausbruchs führen. Wir stützen unsere Ansicht auf die historische Analyse früherer Pandemien, wie sie in unserem Bericht vom 9. März beschrieben haben. Zwar dürfte sich die Krankheit ausbreiten, aber Fortschritte bei der Entwicklung von Medikamenten werden mittelfristig zu einer Eindämmung führen. 

Die Erfahrungen mit früheren Pandemien fließen in unsere Einschätzung einer Reihe von wahrscheinlichen Ergebnissen für das weltweite Wirtschaftswachstum im Jahr 2020 ein. Wir gehen davon aus, dass die kurzfristigen Auswirkungen gravierend sein werden und dass das globale BIP um 2 Prozentpunkte schrumpfen wird. 

Wir gehen jedoch davon aus, dass Mitte bis Ende 2021 ein Impfstoff zur Verfügung stehen wird, der die Voraussetzungen für eine Rückkehr zur Normalität schafft. Wir rechnen mit einer raschen Erholung der Weltwirtschaft im Jahr 2021. Die schnellen und beachtlichen geld- und fiskalpolitischen Interventionen, die von den Zentralbanken und Regierungen weltweit angekündigt wurden, sorgen für enormen Rückenwind, damit die Weltwirtschaft über den Trend hinauswächst und bis 2024 den größten Teil des Schadens wieder wettmacht. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier kostenlos registrieren

Über den Autor

Morningstar Equity Analysts  Morningstar stock and fund analysts cover 2,000 mutual funds, 2,100 equities, and 300 exchange-traded funds.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar