Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.de! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Morningstar Marktbarometer: Coronavirus Spezial

Im Zuge der Corona-Krise veröffentlichen wir unser europäisches Marktbarometer nunmehr wöchentlich. Die heutige Ausgabe zeigt die Performance des europäischen Aktienmarkts per 20. März.

Fernando Luque 25.03.2020

Die Aktienmarktkorrektur setzte sich in der vergangenen Woche fort, allerdings in einem geringeren Tempo als in der Vorwoche. In der vergangenen Woche (per 20. März) verloren europäische Aktien weiter an Wert. Unser per 20. März kalkuliertes Morningstar Marktbarometer zeigt für die abgelaufene Woche eine bemerkenswerte Spreizung. Investoren preisen nunmehr offenbar das Risiko von Nebenwerten (endlich) als stärker ein als das von Standardwerten.

Bis zuletzt hatten sich kleinkapitalisierte Aktien gut geschlagen. Das änderte sich in der vergangenen Woche, als Nebenwerte ein Minus von sieben Prozent verbuchten, während Standardwerte auf der Stelle traten, wie aus der unteren Grafik hervorgeht.

Grafik: Morningstar Markt Barometer Spezial: Die Performance nach Größe

Die Performance zwischen Value und Growth Stilen war erneut eine einseitige Sache. Auf der Value-Seite fiel ein Wochenverlust von drei Prozent an, verglichen mit einem Minus von zwei Prozent bei Wachstums-Unternehmen. Auch im bisherigen Jahresverlauf ist der Spread signifikant. 

Grafik: Morningstar Markt Barometer Spezial: Die Performance nach Stil

In unserem Barometer zerlegen wir den Morningstar Europe Index in die Bestandteile unserer bekannten Style Box, eine Neun-Felder-Matrix, die Aktien nach Größe und nach Stil gliedert. Die untere Grafik lesen Sie von links oben nach rechts unten wie folgt: Das linke Quadrat oben zeigt die Style Box Performance für den vergangenen Monat, das obere rechts für die vergangenen drei Monate, unten links sind die Zwölf-Monats-Renditen abgetragen, und unten rechts finden sich die kumulierten Dreijahres-Renditen.

Die untere Grafik zeigt, dass Value-Aktien zwar bei Standardwerten die Verlierer waren, aber nicht bei Mid und Small Caps. Hier waren die Verluste bei Growth-Unternehmen größer. Im Blend-Bereich konnten Standardwerte sogar Gewinne verbuchen. Das geht darauf zurück, dass Giganten wie Nestle, Roche, Novartis, L'Oreal und Unilever sehr ordentlich im Plus lagen. 

Grafik: Morningstar Markt Barometer Spezial: Die Performance

Die Verlierer der vergangenen Wochen waren vor allem Immobilien-Aktien, die im Zuge des erwarteten Konjunktureinbruchs 8,6 Prozent verloren. Doch auch die Verluste bei Industrie-und Bank-Aktien waren hoch. Durch die Bank Gewinne gab es bei defensiven Branchen zu verbuchen. 

Grafik: Morningstar Markt Barometer Spezial: Die Sektoren-Performance

Angesichts der Tatsache, dass die Kurseinbrüche von Aktien auch mit einer laufenden Neubewertung des Fair Values der Unternehmen durch unsere Aktien-Analysten einhergehen, können wir an dieser Stelle keine Grafik mit unserer Bewertungskennziffer Price/Fair Value liefern. Sobald unsere Analysten die neuen Bewertungen anhand der fundamentalen Entwicklungen bei den Unternehmen in ihre Cashflow-Modelle eingearbeitet haben, dürften wir Klarheit über die Bewertungen am europäischen Aktienmarkt bekommen (lesen Sie hier mehr zu unserer Aktien-Research-Methodologie). 

Die Analysen in diesem Artikel basieren auf unserem Tool für professionelle Anleger. Weitere Informationen zu Morningstar Direct erhalten Sie hier.    

Verpassen Sie nichts! Alle Morningstar Analysen können Sie in unseren wöchentlichen Newslettern gratis mitbekommen. Hier anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben!

Über den Autor

Fernando Luque

Fernando Luque  es el Senior Financial Editor de www.morningstar.es

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar