Microsoft Ergebnisse: KI stiehlt die Show

Fair Value-Schätzung heben wir an nach einem weiteren soliden Ergebnis, bei dem der Geschäftsbereich Azure glänzte.

Facebook Twitter LinkedIn

Microsoft

Microsoft (MSFT) hat am Dienstagabend nach Börsenschluss seine Ergebnisse veröffentlicht. Hier idie Einschätzung unserer Analysten:

Microsoft beeindruckt weiterhin mit soliden Ergebnissen für das zweite Quartal, die sowohl auf der Gewinn- als auch auf der Verlustseite einen Aufwärtstrend erkennen lassen. Auch wenn das Management dies nicht zugeben will, sehen wir weiterhin Anzeichen dafür, dass sich das Nachfrageumfeld zumindest leicht verbessert hat. Künstliche Intelligenz stahl auch in diesem Quartal die Show, denn sie trug 600 Basispunkte zum Azure-Wachstum bei, doppelt so viel wie im letzten Quartal, und trug auch dazu bei, größere und längerfristige Azure-Verträge abzuschließen. Das Azure-Wachstum war damit auch deutlich besser als erwartet. Wir finden auch den Ausblick von Microsoft ermutigend, insbesondere für Azure.

Fair Value-Schätzung für Microsoft-Aktie angehoben

Diese Faktoren veranlassen uns, unsere Schätzungen für das Umsatzwachstum und die Gewinnspanne in den nächsten fünf Jahren um jeweils etwa einen Punkt anzuheben, wodurch sich unsere Schätzung des fairen Wertes von 370 $ auf 420 $ erhöht. Trotz dieser Anhebung sehen wir die Aktie als fair bewertet an.

Wir sehen die Ergebnisse als Bestätigung unserer langfristigen These, die sich auf die Verbreitung von hybriden Cloud-Umgebungen und Azure konzentriert, da das Unternehmen seine Vor-Ort-Dominanz weiterhin nutzt, um Kunden den Übergang zur Cloud in ihrem eigenen Tempo zu ermöglichen. Wir konzentrieren unsere Wachstumsannahmen auf Azure, die Migration von Microsoft 365 E5 und die Traktion mit der Power Platform für eine langfristige Wertschöpfung. Wir gehen auch davon aus, dass KI einen bedeutenderen und schnelleren Beitrag zu den Ergebnissen leisten wird.

Im Dezember-Quartal stieg der ausgewiesene Umsatz im Jahresvergleich um 18 % bzw. währungsbereinigt um 16 % auf 62,02 Mrd. US-Dollar, verglichen mit dem mittleren Wert der Prognose von 60,90 Milliarden US-Dollar. Wir gehen davon aus, dass Activision etwa 400 Basispunkte zum Wachstum beigetragen hat. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs der Bereich Produktivität und Geschäftsprozesse um 13 %, der Bereich Intelligent Cloud um 20 % und der Bereich Personal Computing um 19 %. Verglichen mit der Prognose lagen sowohl PBP als auch IC über dem oberen Ende, während MPC dem oberen Ende entsprach. Die gute Vertriebsarbeit, ein Markenzeichen dieses Managementteams, trug dazu bei, dass die Vertragsverlängerungen erneut stark ausfielen.

Wichtige Morningstar-Kennzahlen für Microsoft

• Fair Value Schätzung: $420

• Aktueller Kurs: $408.50

• Morningstar Rating: 3 Sterne

• Morningstar Economic Moat Rating: Wide

• Morningstar Uncertainty Rating: Medium

 

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen ausschließlich zu Bildungs- und Informationszwecken. Sie sind weder als Aufforderung noch als Anreiz zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder Finanzinstruments zu verstehen. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen sollten nicht als alleinige Quelle für Anlageentscheidungen verwendet werden.

Weitere Informationen zur Berichtssaison finden Sie in unseren Newslettern

Klicken Sie hier

STICHWÖRTER
Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
Microsoft Corp449,52 USD-0,98Rating

Über den Autor

Morningstar Analysts   -