Europafonds: Bilanz nach einem schwierigen Jahr

Auch die Fonds der Morningstar-Kategorie Aktien Europa Standardwerte konnten sich dem Sog der Baisse in 2001 nicht entziehen. Kein einziger schrieb schwarze Zahlen bei der Wertentwicklung.

Facebook Twitter LinkedIn
Jedoch konnten einige wenige Fonds die Verluste auf weniger als zehn Prozent begrenzen. Einziger Wachstumsfonds und Spitzenreiter der Riege ist der Fidelity European Aggressive Fund. Einsamer deutscher Vertreter ist der Trendkonzept Universal Fonds Aktien Europa.

Dieser Fonds setzt auf Substanzwerte. Die starke Technologie-Untergewichtung wirkte sich positiv aus. 1999 hingegen verzeichnete er ein desaströses Jahr. Davon erholt sich der Fonds nun wieder, sodass sein Rating von nur einem Stern wohl bald aufgestockt werden dürfte.

Vergleichbarkeit nur durch exakte Kategorisierung

Bis vor kurzem

wäre auch der Nordea European Value Fund in dieser Liste aufgetaucht. Sein Portfolio ist jedoch mittlerweile so stark auf mittlere und kleinere Marktkapitalisierungen fokussiert, dass er in die Kategorie Aktien Europa mittelgroß umgestuft wurde.

Auch die bekannten Fonds von Threadneedle und Sun Life werden Sie hier vergeblich suchen, denn Sie investieren nur „auf dem Kontinent“ – wie man in London zu sagen pflegt – und gehören daher in die Kategorie Aktien Europa außer Großbritannien.

Eine in den USA renommierte, bei uns jedoch fast unbekannte Fondsgesellschaft schaffte es ebenfalls: Der MFS European Equity. Leider lässt die Portfoliodatenlieferung der Bostoner an uns zu wünschen übrig, sodass das Erfolgrezept nicht analysierbar ist.

Lassen Sie uns aber auch die fünfjährige Performance betrachten. Hier zeigt, wer sich sowohl im Value-Zyklus der vergangenen zwei Jahre als auch im Growth-Boom von 1998 und 1999 durchsetzen konnte.

Klassenbester ist hier der Oyster Europe Value. Erstaunlicherweise für einen Fonds dieses Namens zehrt er vor allem von der guten Wertentwicklung in 1997 und 1998. In den vergangenen drei Jahren lag er mit seiner Performance nur leicht über dem Durchschnitt der Kategorie (43., 30. bzw. 38. Perzentil).

Beim Gartmore Capital Strategy Europewide Fund ist es ähnlich: Die hervorragenden Zahlen aus den späten Neunzigern konnten nicht aufrechterhalten werden. Wer auf eine Renaissance des Wachstumsansatzes setzt macht mit diesen Fonds wohl keinen Fehler.

Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Morningstar Europe Editor  .