Europa: Substanzwerte im Fokus

In den zehn größten Fonds stecken 30% der Mittel, die in europäischen Standardwerte-Fonds investiert sind.

Simon Nöth 23.05.2008
Facebook Twitter LinkedIn
Mittlerweile lassen sich europäische Standardwerte über 450 verschiedene Fonds spielen. Dazu zählen 17 Exchange Traded Funds (ETFs) und ein Indexfonds von State Street.

Wir unterteilen die europäischen Standardwerte-Fonds nach ihren Anlagestilen. Unter Value versteht man den substanzwertorientierten Anlagestil. Fonds mit einem Value-Tilt zeichnen sich durch günstige Kurs-Gewinn-Verhältnisse, Kurs-Buchwertverhältnisse, Kurs-Umsatz-Verhältnisse, Kurs-Cashflow-Verhältnisse und attraktive Dividendenrenditen aus. Fonds mit einem Growth Anlagestil haben überwiegend Aktien mit hohen Wachstumsraten bei Gewinnen, Umsätzen, Cashflows und Buchwerten im Portfolio. Dazwischen befindet sich der Blend-Investmentstil. Anleger können diese Aktienmultiples für jeden Fonds unter dem Reiter
Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
Allianz Vermögensbildung Europa A EUR47,17 EUR-0,92Rating
Capital Group Euro G&I (LUX) B33,68 EUR0,60Rating
Franklin Mutual European A(acc)EUR26,07 EUR0,39Rating

Über den Autor

Simon Nöth  ist Fondsanalyst bei Mornigstar