Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Lesen Sie hier mehr über unsere Cookie Policy und welche Arten von Cookies wir verwenden.

Morningstar Rating Analyse: Die besten großen Fondsanbieter

Robeco schafft den Sprung nach vorne. Vor allem angelsächsische Häuser dominieren das Ranking der größten Anbieter.

Ali Masarwah 13.02.2017

Auch wenn Änderungen bei der Kalkulation des Morningstar Sterne Ratings per Ende Oktober die bisherigen Ergebnisse der Rating-Analyse eingeschränkt vergleichbar mit den heute veröffentlichten Zahlen macht, hat sich bei der Übersicht der besten großen Fondshäuser in einer Hinsicht keine großen Veränderungen ergeben: Anleger und Berater kommen nicht an angelsächsischen Anbietern vorbei. Das war bereits in den bisherigen Ranking Analysen, die wir quartalsregelmäßig verfassen, ein zentrales Ergebnis, und daran hat sich auch per 31. Dezember 2016 nichts geändert (lesen Sie hier mehr zu den Rating-Veränderungen).  

Wir haben alle Fondshäuser mit einem verwalteten Vermögen von mindestens fünf Milliarden Euro und zehn bewerteten Fonds bzw. Fondstranchen berücksichtigt, die Publikumsfonds in Europa aufgelegt haben. Zunächst zu den großen Anbietern: Unter dem Quartil der Anbieter mit dem größten bewerteten Fondsvermögen haben wir die besten Produktanbieter herausgefiltert. 

Die besten 20 größten Fondsanbieter in Europa 

Wie unsere Übersicht oben zeigt, befinden sich unter den 20 besten großen Publikumsfondsanbietern überwiegend britische und amerikanische Häuser. Sie weisen das höchste durchschnittliche Morningstar Rating per Ende 2016 auf. Sortierkriterium der unteren Tabelle ist das ungewichtete, durchschnittliche Morningstar Sterne Rating, das in der Spalte "Equal-Weighted Rating" abgebildet ist.

Allerdings stellt ausgerechnet der beste große Anbieter eine promininte Ausnahme dar: Die niederländische Robeco hat sich per Ende Dezember mit einem durchschnittlichen Rating von 3,75 Sternen knapp vor Fidelity auf den ersten Rang geschoben. Allerdings geht diese Veränderung darauf zurück, dass Robeco inzwischen zur Gruppe der größeren Häuser aufgerückt ist; bis dato war die Gesellschaft unter den kleineren Anbietern unserer Rating-Analyse zu finden. Das Robeco-Durchschnitts-Rating hat sich indes nur minimal gegenüber dem Vorquartal verbessert.

Spiegelbildlich dazu fällt Jupiter (erneut) aus dem Ranking der großen Anbieter heraus und findet sich nunmehr unter der Gruppe der kleineren Anbietern. 

Vanguard, zuvor mit durchschnittlich 3,91 Sternen der beste größte Anbieter in Europa, rutschte per Ende des Jahres auf Platz drei (3,64 Sterne). Fidelity behält den zweiten Platz, und Henderson, Columbia Threadneedle und Schroders bleiben ebenfalls unter den Top zehn Anbieter.  

Hier gelangen Sie zur Vollversion unserer aktuellen Rating Analyse in englischer Sprache. 

Die wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick erhalten Sie wie folgt: 

Einführung in die Morningstar Rating Analyse für Fonds in Europa 

Bilanz der größten europäischen Fondsanbieter (ex ETFs) 

Bilanz der größten europäischen ETF-Anbieter

Bilanz der besten großen europäischen Fondsanbieter (ex ETFs) 

Bilanz der besten kleinsten europäischen Fondsanbieter 

Bilanz der besten europäischen Fondsdomizile

Über den Autor Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.